Das Waldstück

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  Ferox am Mi Jun 19, 2013 2:02 am

Grey konnte sehen wie sie sich zusammenkauerte und ihre Angst ausdrückte. Er schaute auf die Machete die sie von sich trat und wartete darauf das sie das Trockenfleisch an sich nimmt. Sie musste essen, den er wollte mit ihr den Pass hinauf, zu einem kleinen Ort. Doch so wie er sie ansah, sie musterte, glaubte er nicht das sie in guter, körperlicher Verfassung war.
"Gewohnheit? Schlecht! Niemals Gewöhnen, das macht dumm und Fehler tauchen auf!"
sagt er und nahm den Blick wieder in die Flammen die leise knisterten und knackten. Vielleicht sollte er sie auch einfach hier zurücklassen, sterben in der Kälte, oder gar etwas anlocken damit sie nicht mehr eine Last für ihn ist. Aber das konnte er sich nicht mit ihr vereinbaren, nicht mit seinem Verstand, nicht jetzt, nicht hier. Er seufzte und schraubte den Verschluss des Filters ab und atmete durch die Öffnung und legte den Kopf in den Nacken.
"Schlafen ist gut für Geist!"
er zeigte auf seinen Kopf und klopfte dann mit der Handfläche gegen seine Brust.
avatar
Ferox
Admin

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 11.05.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://hazard.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  NoctusBlade am Fr Jun 21, 2013 4:20 am

Erst jetzt nahm sie das Trockenfleisch und neigte den Kopf. Unsicher biss sie etwas ab und genau in dem Moment knurrte ihr Magen ein wenig. Wann hatte sie das letzte mal etwas gegessen? Langsam sah sie zu ihm und sah ihn genau an. Irgendwas hatte ihn in einer kleinen Weise panisch gemacht, nur was. Sie sollte es so schnell es nur ging herausfinden, damit sie den Fehler nicht noch einmal tun würde. Es konnte immer noch jeder Zeit sein, dass er sie umlegte. Sie würde für ihn nicht wichtig sein. Dazu war er ihre einzige Chance heir draußen.
"ja... entschuldigung"
Sie senkte den Kopf als er das sagte, sah ihn aber immer noch weiter an. Ihr brannten so viele Fragen auf der Zunge, aber keine von ihnen traute sie sich zu stellen. Sie kannte ihn kein Stück, wusste nicht wie weit ihre fragerei reichen könnte, da sich aus den Antworten sicher wieder neue Fragen ergaben, dazu wollte sie den Bogen einfach nicht weiter überspannen.
"Sind... sind Sie wenn ich aufwache noch da, Grey?"
Er war das einzige, woran sie sich klammern konnte, was ihr helfen konnte. Lager hin oder her, dort bekam man kein einblick in das Leben heir draußen.
avatar
NoctusBlade

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.04.13
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  Ferox am Fr Jun 21, 2013 1:05 pm

Er nahm seine Jacke und legte sie sich zurecht, wie eine warme Unterlage. Seinen gefüllten Rucksack breitet er daraufhin aus, um den Kopf abzulegen und den Blick zur Decke zu wenden.
"Die Abenddämmerung wird es zeigen!"
sagte er leise und legte seine Hände auf den Hinterkopf. Der Tag war gefährlicher geworden als die Nacht. Den am Tage gab es Kreaturen die dem Menschen weitaus überlegen sind. Die man nicht ohne Hilfsmittel ablenken oder gar besiegen konnte. Er selbst war schon oft solchen Wesen begegnet, und nur sehr knapp mit dem Leben davon gekommen. Er seufze bei den Erinnerungen die er durchlebt hatte und schien mit den Gedanken immer mehr von der Situtation abzuschweifen.An ihm unbemerkt vorbeikommen würde sie nicht, dafür war er zu sehr Erfahren in dieser neuen Welt. Jedes unbekannte Geräusch würde ihn sofort wecken. Dabeu hatte er seine Pistole, einen alten Revolver, immer griffbereit in einer der beiden Brustgurte verstaut. Am Bein zudem immer ein Messer und in der Not noch immer seine Gasmaske und die beiden Fäuste an seinen Armen.
"Ich bin kein Sie, ich bin kein Du. Ich bin Grey!"
sagte er leise bevor er langsam versuchte einzuschlafen, und dabei die Maske etwas von seinem Gesicht lockerte.
avatar
Ferox
Admin

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 11.05.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://hazard.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  NoctusBlade am Mo Sep 02, 2013 12:47 pm

„Merk ich mir“
Kam es eher flüsternd von Chris. Langsam aber sicher war sie sich nicht mehr sicher, ob es unbedingt das intelligenteste war einfach von dort abzuhauen, wo sie eigentlich groß geworden war. Aber freier fühlte sie sich und das zählte erst mal. Sie sah noch eine Weile zu Gray rüber, eigentlich müsste sie ihm wirklich dankbar sein, aber noch immer machte sie sich ein Kopf darum, wie sie es wohl anstellen sollte.
Schlaf konnte sie nicht wirklich finden, zu unsicher war ihre Umgebung, zu Unsicher fühlte sie sich, obwohl sie nicht allein war. Aber wie immer machte ihr das Unbekannte Angst. Chris war zwar lernwillig, aber so wie sie es vorhin erleben musste, war es eher Schocktherapie, als Belehrung. Scheinbar musste sie es aber so lernen, ihr blieb nichts anderes übrig. Entweder sie lernt schnell, oder stirbt und auf letzteres würde sie versuchten.
Sie drehte sich langsam auf den Bauch um ihren Kopf auf die Verschränkten Arme zu betten und starrte einfach nur in die Dunkelheit. Ihre Gedanken kreisten und irgendwann knickte ihr Kopf etwas zur Seite und sie atmete ruhiger und gleichmäßiger. Für den ersten Tag außerhalb des lagern, war es doch ganz schön Aufregung und genau das hatte sie etwas müde gespielt.
avatar
NoctusBlade

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.04.13
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  Ferox am Di Sep 03, 2013 11:26 pm

Am Abend war es ruhiger geworden draußen, als es noch am Tage war. Immer wieder wurde er geweckt, von herabfallenden Steinen, die vermutlich ein Dämon, auf seiner Wacht auf der Felswand herausgerissen hatte. Müde richtet er sich etwas auf und schaute hinaus, durch die kleine Abdeckung aus zweigen, und konnte den Mond für wenige Sekunden erkennen, der durch ein Loch der Wolkendecke herabschien. Der kurze Moment erlaubte es ihm einen Blick auf die Umgebung zu werfen und mögliche Gefahren zu entdecken, doch er konnte nichts derartiges finden. Ruhig war es draußen, etwas zu ruhig für seinen Geschmack. Nachdenklich saß er da, einen Arm auf dem Knie abgelegt, und in der anderen Hand sein Messer, mit dem er über seine Metallplatte am Oberschenkel streifte um sie zu schleifen.
"Die Nacht wird kalt, doch der Tag ist kälter."
kam es leise aus seinem Mund wärend er seinen Kopf umwand und zu ihr blickte, wie sie dalag und schlief. Mit ein paar kleinen Handbewegungen, und seinem Messer und einem Stein, entfachte er zudem ein Feuer in der kleinen Höhle, um sich aufzutauen für den bevorstehenden Marsch.Ob sie mitkommt, das lag an ihr. Er würde gehen, auch wenn sie noch schläft.
avatar
Ferox
Admin

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 11.05.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://hazard.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  NoctusBlade am Fr Sep 06, 2013 8:59 am

Sie schreckte etwas hoch, als sie das Geräusch hörte, welches laut war und sich nahe anhörte. Wahrscheinlich hörte sich es gar näher an, als es wirklich war. Sie sah sich etwas benommen um. Einen festen Schlaf hatte Chris nie und das würde ihr sicher hier das Leben retten. Langsam merkte sie wie Wärme ihren Rücken hinauf stieg und drehte sich langsam um. Sichtlich erleichtert legte sich ein lächeln auf ihre Züge und sie drehte sich um.
„Hast du das auch gehört?“
Fragte sie dann doch leise und meinte die Steine, die wohl die ganze Zeit fielen. Es war auch eher eine rhetorische Frage als eine ernste, aber sie wollte nicht als unaufmerksam da sitzen. Erst jetzt bemerkte sie, wie kühl ihr war und sie zog die Beine näher, und legte ihre Arme um die schultern um ins Feuer zu Starren
„Wie lang bist du schon hier draußen?“
Sie wollte die Stille einfach durchbrechen und entweder er gab ihr eine Antwort oder eben nicht, das lang ja schlussendlich bei dem Mann und nicht in ihrer Hand.
avatar
NoctusBlade

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.04.13
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  Ferox am Fr Sep 06, 2013 9:14 am

Ruhig verstaute er das Messer wieder und legte den Stein beiseite. Das sie wach geworden ist störte ihn nicht und er schenke ihr auch keine große Aufmerksamkeit. Mehr hielt er seine Hände über das Feuer und versuchte sie warmzureiben, da sie teilweise bereits bläulich angelaufen waren. Dann schaute er mit der Maske zu ihr als sie ihm fragen stellten. Auf die erste wusste er keine Antwort, oder vermutet damit das Geräusch das er machte um dieses Feuer zu entfachen, bei der zweiten senkte er den Kopf wieder zu den Flamen und streifte seine Handschuhe über die Finger.
"Solange ich den Mond sehen kann."
kam es durch die Maske einwenig verzerrt und gedämpft als Antwort zu ihr durch.
"Und solange ich den Mond sehe, werde ich auch diese Welt sehen."
fügte er hinzu und richtete sich so gut es ging auf um seine Arme und seinen Rücken zu strecken. Das Feuer war nicht groß, doch die Wärme reichte aus um den kleinen Raum relativ schnell zu beheizen. Schwacher Rauch stieg dabei aus dem Loch der Hölle, hinaus in die Freiheit.
"Ich werde diese Hölle nun verlassen. Es liegt an dir ob du bleibst und deinen Weg fortsetzt."
sagte er und griff nach seinem Rucksack um alle dort hinein zu verstauen und griff nach seinem MG. Dann drehte er sich von ihr Weg und drückte das Geäst vorsichtig beiseite um hinaus zu schauen. Doch noch immer konnte er nichts erkenne, also schlich er sich im Schutz der Dunkelheit hinaus und ging langsam weiter.
avatar
Ferox
Admin

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 11.05.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://hazard.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  NoctusBlade am Fr Sep 06, 2013 9:33 am

Irgendwie fand Chris es doch Gruselig, als er zu ihr sah, da sie sein Gesicht nicht wirklich erkennen konnte. Doch schätzungsweise würde sie sich daran gewöhnen. Seine Antwort ließ ihren Kopf etwas neigen und ihn genau ansehen. Das war keine genaue Zeitangabe, das war eine Gefühlte, jedenfalls für sie. Also war er sicherlich schon ewig da draußen und hey, er hatte überlebt. Er wusste wie es da draußen zu sich ging. Sie könnte von ihm lernen, wenn er es zuließ. Ihr Blick klebte an ihm, als er aufstand und seine Sachen nahm. Sie brauchte nicht lange überlegen was sie tat
„ich komm mit“
Ihre Worte sagte sie fest, ein nein würde sie nicht akzeptieren, außerdem hatte er es ihr freigestellt, also durfte sie auch bleiben, doch die Antwort wartete er gar nicht ab, sondern verließ den Platz schon.
Sie versuchte schnell aufzustehen, doch waren ihre Knochen kalt, und es dauerte etwas, dann sah sie aufs Feuer und wägte ab, ob sie es ausmachen sollte, immerhin könnte jemand eine Spur aufnehmen. Doch dann sah sie vom Feuer zu Grey, der dummerweise nicht mehr da war, wo sie ihn vermutet hatte.
„Grey?“
fragte sie leise und blinzelte kurz, etwas zu lange brauchte sie zum denken, ehe sie ihm nachging und ihn draußen auch etwas weiter vorfand.
„Warte!“
meinte sie, als sie so lautlos wies ging versuchte über den Boden zu laufen um zu ihm aufzuschließen.
avatar
NoctusBlade

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.04.13
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  Ferox am Fr Sep 06, 2013 10:41 am

Er blieb nicht stehen als sie ihn rief, sondern wurde nur etwas langsamer. Innerlich fragte er sich gerade ob es nicht doch bessere wäre ihr jetzt und hier die Kehle zu durchtrennen. Das Messer war gerade erst geschärft worden, also würde es ohne Mühe durch ihren dünnen Hals gleiten. Doch das würde nur Jäger anlocken was er nicht wollte. Also ließ er sie aufschließen und drehte seinen Kopf leicht zu ihr und packte sie am Kragen. Er fuhr mit der Maske, dessen sicherheitsgläser undurchsichtig waren, und leicht gelblich funkelten, ganz nahe an ihr Gesicht als würde er an ihr riechen. Sein Griff war so stark das er sie leicht anhob das sie das Gleichgewicht verlor.
"Sag nie meinen Namen! Hast du verstanden?"
befahl er ihr mehr als zu fragen und machte ihr deutlich das er bereit wäre sie hier und jetzt zu erledigen wenn sie nicht verstand, indem er seine Hand gegen seinen Revolver legte und den Hebel nach hinten zog.
avatar
Ferox
Admin

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 11.05.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://hazard.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  NoctusBlade am Fr Sep 06, 2013 10:53 am

Sie war froh, das er ihr die Chance gab aufzuholen, sah sich aber kurz um, ehe sie die Bewegung vernahm und sein Arm fixierte mit dem Blick, doch ging es dann so schnell das sie nicht reagieren konnte. Sofort griff sie mit beiden Händen zu seinem Arm um etwas halt zu bekommen, doch den nahm er Gesicht, als er sie auch etwas anhob. Leicht keuchte sie, etwas vor Schreck und auch weil es nicht unbedingt angenehm war. Sie hatte bei ihm wohl viele No-Gos die sie einhalten sollte. So gut es ging sah sie hinunter zu seiner Waffe und nickte etwas
„V...verstanden“
sagte sie kaum hörbar und blickte ihn an. Also durfte sie ihn schon mal nicht siezen, nicht Sir zu ihm sagen und... sie durfte ihn nicht mal bei seinem Namen nennen? Wie sollte sich denn mit ihm verständigen, wenn etwas ist? Aber gut. Ihr war ihr leben doch etwas lieb, also würde sie gehorchen. Selbst sie merkte ihren Puls rasen, hörte ihn regelrecht in ihren Ohren, der Mann vor ihr hatte ihr auf jedenfalls ganz schnell Respekt beigebracht, den sie nicht so schnell auf die Probe stellen würde.
avatar
NoctusBlade

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.04.13
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  Ferox am Fr Sep 06, 2013 11:05 am

Als sie ihm Antwortete mit den Worten die er hören wollte, ließ er sie los und drehte sich wieder um, um sich von der kleinen Felswand, wieder runter zum Waldstück zu begeben.
"Wir müssen weiter. Ein weiter Weg erwartet uns noch."
sagte er, diesmal bewusst mit dem Wort 'wir' in seinem Satz. Der Schnee reichte fast bis zu dem Knie an manchen stellen und machte es nicht gerade leicht schnell voran zu kommen. Wildes, dorniges Gestrüp, überwiegend gefrohren versperrte zudem den Weg. Manchmal gar so sehr, das ein durchkommen unmöglich war. Wie ein Labyrinth lag der Wald um sie herum. Dunkle Bäume, mit ihren schwarzen Stämmen, die wie Säulen zum Himmel ragten, und immer wieder mal Schnee herabfielen ließen. Er hatte keine Probleme mit der Dunkelheit, und vertraute seinen Ohren das sie noch hinter ihm war.
Irgendwann erreichten sie eine Straße, oder mehr einen abgefahrenen Trampelfad, der sich leicht hinauf, zu einem Komplex schlängelte, der durch ein paar Baumstämme hindurch sichtbar wurde in der Ferne. Er packte sie an der Schulter und drückte sie hinunter.
avatar
Ferox
Admin

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 11.05.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://hazard.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  NoctusBlade am Fr Sep 06, 2013 11:29 am

Endlich spürte sie wieder Boden unter den Füßen und griff sich an den Hals um zu Checken ob noch alles so funktionierte wie es sollte. Na ja zumindest hatte sie es bis hier her überlebt. Chris beschloss auch ihn nicht weiter zu reißen und einfach die Klappe zu halten. Sie würde nicht Nörgeln und sich auch nicht beschweren, das der Weg anstrengend war. Obwohl sie in dem Schnee kaum treten konnte. Was würde sie nun nur für Schneeschuhe geben, oder Tierfüße die nicht im Hohen schnee verwinken.
Dann trat sie neben ihn und wollte gerade freudig von sich geben, das hier ein Weg war, den sie Problemlos gehen konnten, aber schon merkte sie ein hartes Gewicht auf ihrer Schulter liegen und schon lernte sie den Boden erneut kennen. Es war ja nicht so, das der Schnee verdammt kalt war, oder es einfach unangenehm war, aber ihn anblaffen würde nichts bringen. Dafür hatte sie zu viel Angst das er nicht zögerte ihr Leben zu beenden.
avatar
NoctusBlade

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.04.13
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  Ferox am Fr Sep 06, 2013 11:41 am

Er hockte da, die Hand fest auf ihre Schulter gedrückt, und horchten den Geräuschen um sie herum. Ein leichter Windzug streifte durch die Bäume und ließ die Äste leicht in der Dunkelheit tanzen und aneinander prallen, wie ein leises, knochiges Windspiel. Doch er hörte etwas anderes, etwas fremdes das hier nicht hin gehörte. Kaum als er es hörte, konnte er auch schon eine große, massive Gestalt erkenne, die höher gelegenehm Ende des Weges, aus dem Wald tratt. Es wirkte wie ein Mensch, mit geschwollenen Armen, die besetzt waren mit Stacheldraht, Zaunresten, Klingen, Ästen und allem Möglichen das sich darin verfangen konnte. Er schaute vorsichtig hinauf, und versuchte seinen Atem zu verlangsamen. Das Wesen hatte sie nicht bemerkt, und lief mit dem Rücken zu ihnen, weiter den Weg hoch. Dabei kam ihm der Geruch von Verwesung entgegen, den er, durch die Maske nicht wahrnahm. Als er es für weit genug einschätzte half er ihr wieder auf die Beine und deutete auf den Weg, hinunter in Richtung Tal. Im Tal selbst konnte man die unzähligen Gerippe hunderter Gebäude erkennen, die still dalagen, wie Grabsteine mit quadratischen Flecken darauf.
avatar
Ferox
Admin

Anzahl der Beiträge : 294
Anmeldedatum : 11.05.12
Alter : 26

Benutzerprofil anzeigen http://hazard.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  NoctusBlade am Fr Sep 06, 2013 12:16 pm

Sie verzog das Gesicht und ihr Magen rebellierte bei dem Geruch der ihr nun entgegenschlug. Sie machte kurz ein leises undefinierbares Geräusch und blickte dann in die Richtung, in die auch Grey blickte und dann hielt sie den Atem an. So etwas hatte sie noch nie Gesehen, nicht einmal in den Trainingseinheiten die man ihr als Kind gab, erwähnte man so etwas nie. Egal was ihr beigebracht wurde, sie wurden definitiv nicht darauf trainiert, dass die außerhalb der Anlagen überleben. Denn draußen sah alles anders aus. Hier gab es keine Städte überall, die voller Menschen waren, hier gab es nur Wesen, wie der Brecher, die einfach mal so töten konnten, ohne das es sie Juckte.
Dann zog er sie wieder auf die Beine und sieh sah seiner Deutung nach. Da waren sie Also die Städte, alte Ruinen, nichts weiter als ein Friedhof seiner Selbst. Langsam setzte sie sich in Bewegung und ging den Weg hinunter, auf den er gedeutet hatte, schmiss aber ab und an ein Blick nach hinten, um das Etwas im Auge zu behalten.
avatar
NoctusBlade

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 27.04.13
Alter : 27

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Das Waldstück

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten